Die wilden Welperaner sind weiterhin erfolgreich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am vergangenen Samstag, den 13.04.2013, traten die wilden Welperaner in Heven gegen die E3 des TuS Heven 09/67 an.


Schon nach kurzer Zeit war absehbar, dass die Partie zu gewinnen ist und das Ergebnis deutlicher ausfällt als noch bei der Partie gegen Altenbochum am vergangenen Donnerstag. Gegen die noch recht unerfahrene E3 des Tus Heven wirkte Welper sehr dominant. Welper drückte, Welper spielte - so stand es bereits zur Pause 9:0. Motiviert durch den klaren Spielverlauf fingen die Trainer der SG Welper nun an zu experimentieren. Kurzerhand wurden für die zweite Halbzeit Angriff und Abwehr durchgetauscht, d.h. die Abwehrspieler der ersten Halbzeit wurden Stürmer der zweiten Halbzeit und umgekehrt. Hier zeigten sich zunächst einige Schwachstellen, die der Gegner jedoch nicht ausnutzen konnte. Letzlich endete die Partie mit einem deutlichen 19:0.

 

Weiter so, Jungs!

Euer Trainerteam
Martin und Jörg Wink